Blick in die Zukunft digitaler Diabetesversorgung

Berlin, 09.12.2020


Blick in die Zukunft der digitalen Diabetesversorgung

Vorhang auf für neue Trends und smarte Tools! Wie die digitale Diabetespraxis aussieht und welche Technologien künftig die Versorgung von Menschen mit Diabetes verbessern – diesen Themen widmen sich das Zukunftsboard Digitalisierung (zd) und die BERLIN-CHEMIE AG im Rahmen der DiaTec-Fortbildung mit gleich drei Programmpunkten: Am Donnerstag, dem 28. Januar 2021, ab 14:00 Uhr stellen Ihnen die zd-Experten den neuen Digitalisierungs- und Technologiereport Diabetes (D.U.T-Report) vor und küren die Gewinner des bytes4diabetes-Awards.


Bei den zahlreichen Neuerungen und Entwicklungen bietet der D.U.T-Report, herausgegeben im Verlag Kirchheim von Professor Dr. Bernhard Kulzer und Professor Dr. Lutz Heinemann mit Unterstützung der BERLIN-CHEMIE AG und dem Zukunftsboard Digitalisierung (zd), wertvolle Orientierung im Digitalisierungsdickicht: Die neue und dritte Ausgabe stellt in elf Artikeln neue Trends vor, darunter die „Ohne-Arzt-Praxis“, DiGA, die elektronische Diabetesakte oder die Zukunft der Diabetesberatung und -schulung. Um Diabetesteams dabei zu unterstützen, praxistaugliche und patientenorientierte Lösungen zu identifizieren, beleuchten die Autoren*innen nicht nur die verschiedenen Aspekte der Digitalisierung und Technologisierung in der Diabetologie, sondern bewerten sie auch.


D.U.T-Report 2021: Umfrage nimmt erstmals Diabetesberater*innen in den Blick

Wie bewerten Kollegen*innen, Diabetesteams und Betroffene die Digitalisierung? Aufschluss darüber geben Ergebnisse von bundesweiten Umfragen unter Diabetologen*innen sowie Betroffenen bzw. Eltern von betroffenen Kindern, die einen weiteren Schwerpunkt des D.U.T-Reports bilden. Erstmals kommen nun auch Diabetesberater*innen zu Wort. Durchgeführt wurde die Befragung vom Forschungsinstitut Diabetes-Akademie Bad Mergentheim mit Unterstützung verschiedener Diabetesverbände.1

1Bundesverband Niedergelassener Diabetologen e.V. (BVND), Bundesverband Klinischer Diabetes-Einrichtungen e.V. (BVKD), Berufsverband Deutscher Diabetologen e.V. (BDD), Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD), Verband der niedergelassenen Diabetologen Niedersachsens e.V. (VNDN), Wissenschaftliches Institut der niedergelassenen Diabetologen (winDiab.

Neugierig geworden?

Schauen Sie sich unseren Film zum D.U.T-Report an! Weitere Informationen gibt es auch auf der Website des Zukunftsboard Digitalisierung.


Neue Trends und smarte Tools: Auszeichnung zukunftsfähiger Projekte


Um nachhaltig den Digitalisierungsprozess zu fördern, braucht es innovative Lösungen. Mit dem bytes4diabetes-Award (b4d-Award) zeichnen das zd und die BERLIN-CHEMIE AG digitale Projekte in der Diabetologie aus, die die Versorgung von Menschen mit Diabetes verbessern. Zehn Finalisten stellen ihre Projekte in einer virtuellen Ausstellung vor, darunter beispielsweise ein 8-wöchiges Videocoaching für mehr Bewegung, eine KI-gestützte Plattform für die Diagnosefindung von Augenerkrankungen, Apps zur Lebensstilintervention inklusive Einbindung von Ernährungsberatern*innen und zum leichteren Schätzen von Kohlenhydraten bei Mahlzeiten, ein intelligenter Fußverband gegen DFS sowie Decision-Support-Systeme, die Diabetologen*innen im Klinik-Alltag unterstützen.

So war der b4d-Award 2020:

In unserem Film stellen Ihnen die zd-Experten*innen den bytes4diabetes-Award und die Preisträger der vergangenen Ausgabe vor.


Virtuell und doch nah dran: Showtime am Donnerstag, dem 28. Januar 2021, ab 14:00 Uhr


Da Präsenzveranstaltungen im Januar noch nicht möglich sein werden, hat das zd ein besonderes Konzept für eine Hybrid-Veranstaltung auf die Beine gestellt, bei der viel Wert auf Interaktion gelegt wird. Wer nicht vor Ort im Studio ist, wird live zugeschaltet, das Publikum kann jederzeit via Chat-Funktion Fragen einreichen. Durch den Tag führt Moderatorin und Musikproduzentin Shirin Valentine, die selbst mit Diabetes lebt und auch die DiaTec moderiert.


Programm und Informationen zur Anmeldung


14:00–17:30 Uhr
Der neue Digitalisierungs- und Technologiereport Diabetes (D.U.T) 2021 – Highlights der Umfrage, Fachbeiträge & digitale Innovationen aus der Praxis
Moderation: Prof. Lutz Heinemann, Prof. Bernhard Kulzer, Shirin Valentine

14:00–15:40 Uhr
Befragungsergebnisse bei Diabetologen – Arztpraxis der Zukunft – Diabetologische Praxis der Zukunft – Telemedizin: Update 2021 – Elektronische Diabetesakte – Apps in der Diabetologie, DiGA – Finalisten des bytes4diabetes-Award
15:40–15:50 Uhr
Pause
15:50–17:15 Uhr
Befragungsergebnisse bei Diabetologen – Arztpraxis der Zukunft – Diabetologische Praxis der Zukunft – Telemedizin: Update 2021 – Elektronische Diabetesakte – Apps in der Diabetologie, DiGA – Finalisten des bytes4diabetes-Award
17:15–17:30 Uhr
Pause & virtuelle EXPO zum D.U.T und den Finalisten des bytes4diabetes-Award


17:30-18:15 Uhr
Preisverleihung des bytes4diabetes-Award 2021
Moderation: Prof. Lutz Heinemann, Prof. Bernhard Kulzer, Shirin Valentine


18:15–19:00 Uhr
virtuelle EXPO zum D.U.T und den Finalisten des bytes4diabetes-Award


Nehmen Sie bequem von zu Hause aus an der D.U.T-Report-Vorstellung sowie der Verleihung der bytes4diabetes-Awards teil und freuen Sie sich auf einen Nachmittag voller spannender Vorträge und digitaler Trends.

Die Teilnahme ist kostenlos, zur Veranstaltung geht es hier


Diabetesmanagement im digitalen Zeitalter – 24/7 in Echtzeit: Symposium der BERLIN-CHEMIE AG am Freitag, dem 29. Januar 2021, um 13:00 Uhr


Wie eine moderne Rund-um-die-Uhr-Betreuung Ihrer Patienten*innen aussehen kann, stellt Ihnen in diesem Symposium Dr. Martina Lange, Rheinbach, anhand des digitalen Therapiebegleiters TheraKey® vor, der seit einigen Wochen mit neuen Features verfügbar ist. Besonders viel Wert wurde bei der Überarbeitung auf die Unterstützung von Menschen mit Erstdiagnose gelegt: Speziell für diese Zielgruppe ist der neu konzipierte TheraKey®-Kompass ideal, um die Arbeit der Diabetesteams bis zur nächsten Gruppenschulung zu ergänzen.

Verlässlich, komfortabel und nachhaltig präsentiert sich das neue real-time CGM GlucoMen Day® von Menarini. Sandra Schlüter, Northeim, erklärt Ihnen Besonderheiten wie die minütliche Datenaktualisierung, 14-tägige Tragedauer, hohen Tragekomfort und umweltfreundliche Konzeption: So sind der Applikator und die Transmitter bis zu fünf Jahre wiederverwendbar, Umverpackungen werden aus recyceltem Material hergestellt. Wir freuen uns, Sie bei unserem Symposium zu begrüßen!


Informationen zur Anmeldung zur DiaTec 2021 „Die digitale Diabetespraxis“ und zum Symposium der BERLIN-CHEMIE AG „Diabetesmanagement im digitalen Zeitalter – 24/7 in Echtzeit“


Hier geht’s zum vorläufigen DiaTec-Programm als PDF.

Hier geht’s zur Anmeldung der DiaTec-Fortbildung 2021

Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Passwort-geschützten Link, mit dem Sie Zutritt in den virtuellen Konferenzraum haben. Von dort werden Sie zu den verschiedenen Programmpunkten geleitet.


Viel Dank für Ihre Bewertung!

Ihr Feedback hilft uns, unsere Inhalte interessant zu gestalten.

Thank You For Your Ratings.

Empfehlen Sie diesen Artikel


Weitere News

Closed Loop auch für die Kleinen

09.12.2020

Studien belegen: Von AID-Systemen profitieren auch die Kleinsten – und ihre Eltern.

Mehr erfahren

Diabetes und Schwangerschaft

09.12.2020

Digitale Diabetes-Tools werden meist nicht speziell für Schwangere entwickelt, weiß Bloggerin Lisa Schütte. Sie schildert ihre Erfahrungen.

Mehr erfahren

Mit dem neuen DiaChannel Newsletter bleiben Sie up to date!

07.12.2020

Virtuelle Sprechstunden, Artificial pancreas oder maßgeschneiderte Therapie- und Präventionsangebote durch Big Data: Mit dem neuen DiaChannel Newsletter informieren Sie die Experten des Zukunftsboards Digitalisierung regelmäßig über die neuesten Themen, Trends und Technologien.

Mehr erfahren