Digitalisierungs- und Technologiereport Diabetes 2019 vorgestellt

Berlin, 01.03.2019

Welche Trends sind in Zukunft zu erwarten

Die Digitalisierung ist in aller Munde, denn digitale Lösungen und Technologien können Prävention, Diagnostik und Therapie des Diabetes verbessern. Was bislang fehlte, sind Erkenntnisse darüber, inwieweit diese neuen Technologien und digital unterstützten Therapieformen tatsächlich in der klinischen Praxis umgesetzt werden, welche Einstellung die verschiedenen Akteure des Gesundheitswesens dazu haben und welche Trends in Zukunft zu erwarten sind. Diese Lücke schließt der Digitalisierungs- und Technologiereport 2019, der jetzt in Berlin im Rahmen des DiaTec 2019 einem Fachpublikum präsentiert wurde. Kern der Publikation ist neben der Befragung von Diabetologen ein Fakten- und Trendreport zu zehn verschiedenen Aspekten der Digitalisierung und Technologisierung bei Diabetes.

Weiter zum D.U.T

Weitere News

Telematikinfrastruktur: Die verschiedenen E-Akten

18.03.2020

ePA, eGA, eAA, eFA – blicken Sie noch durch? Wir geben einen Überblick über die verschiedenen elektronischen Akten und erläutern, welche Konzepte dahinterstecken.

Mehr erfahren

„Mein Alltag als Looperin“

18.03.2020

„Heute passt sich der Diabetes meinem Leben an – nicht umgekehrt.“ Für Lisa Schütte ist klar: Die Digitalisierung hat ihren Alltag als Betroffene enorm erleichtert. In ihrem Film gewährt sie einen Einblick in ihr Leben mit Diabetes.

Mehr erfahren

Telemedizin: Ein Leitfaden für die diabetologische Praxis

18.03.2020

ePA, eGA, eAA, eFA – blicken Sie noch durch? Wir geben einen Überblick über die verschiedenen elektronischen Akten und erläutern, welche Konzepte dahinterstecken.

Mehr erfahren