ADA 2019: Diabetologen in Deutschland bewerten digitale Entwicklung

Berlin, 08.08.2019


Einstellung zur Digitalisierung in der Diabetologie1

Digitalisierung in der Diabetologie überwiegend positiv bewertet

In der Behandlung und Versorgung des Diabetes spielen die fortschreitende Digitalisierung und neue Technologien auch in Deutschland eine immer größere Rolle. Auf dem ADA 2019 in San Francisco präsentierten Kulzer et al. Anfang Juni die Ergebnisse einer Online-Befragung bei 422 Diabetologen aus Deutschland1. Die befragten Diabetologen bewerteten die Digitalisierung in der Diabetologie überwiegend positiv: Als drei der wichtigsten Vorteile wurden die Patientensicherheit (63,4 %), eine bessere Behandlungsqualität für Patienten (62,4%) und die Unterstützung bei Therapieentscheidungen (61,9 %) genannt.

Das Poster von Kulzer et al., das auf dem ADA 2019 präsentiert wurde, steht hier zum Download für Sie bereit.

Literatur:

1 Kulzer et al. Physicians’ Perceptions and Attitudes towards Digitalization and New Technologies in Diabetes Care. Diabetes 2019; 68: 1262-P. https://doi.org/10.2337/db19-1262-P


Weitere News

Telematikinfrastruktur: Die verschiedenen E-Akten

18.03.2020

ePA, eGA, eAA, eFA – blicken Sie noch durch? Wir geben einen Überblick über die verschiedenen elektronischen Akten und erläutern, welche Konzepte dahinterstecken.

Mehr erfahren

„Mein Alltag als Looperin“

18.03.2020

„Heute passt sich der Diabetes meinem Leben an – nicht umgekehrt.“ Für Lisa Schütte ist klar: Die Digitalisierung hat ihren Alltag als Betroffene enorm erleichtert. In ihrem Film gewährt sie einen Einblick in ihr Leben mit Diabetes.

Mehr erfahren

Telemedizin: Ein Leitfaden für die diabetologische Praxis

18.03.2020

ePA, eGA, eAA, eFA – blicken Sie noch durch? Wir geben einen Überblick über die verschiedenen elektronischen Akten und erläutern, welche Konzepte dahinterstecken.

Mehr erfahren