Diabetologen erwarten Therapieverbesserung durch Digitalisierung

Berlin, 01. März 2019

Diabetologen stehen der Digitalisierung eindeutig positiv gegenüber: 73 Prozent schätzen das Verbesserungspotential für die Diabetestherapie als hoch ein. Das ist das Ergebnis einer Online-Befragung, die das Forschungsinstitut der Diabetes Akademie Bad Mergentheim GmbH (FIDAM) im Auftrag des „Zukunftsboard Digitalisierung“ bei 422 Diabetologen in Deutschland durchgeführt hat. Die Befragung, die unter anderem vom Berufsverband der Niedergelassenen Diabetologen (BVND) und der BERLIN-CHEMIE AG unterstützt wurde, liefert erstmals Daten darüber, inwieweit digitale Anwendungen in Deutschland bereits Einzug in die klinische Praxis gehalten haben und welche Einstellungen Diabetologen dazu haben.

Download der Ergebnisse

Weitere aktuelle Themen

Verunsicherung durch DSGVO

Wie hat sich der Umgang mit Patientendaten durch die neue Datenschutzgrundverordnung geändert? Menschen mit Diabetes und ihre behandelnden Ärzte sind…

Mehr erfahren

Innovation vs. Scheininnovation in der Diabetologie

Welche innovativen Technologien erbringen im Praxisalltag einen tatsächlichen Mehrwert? Welche modernen Therapie-Ansätze etablieren sich und welche…

Mehr erfahren

Digitalisierungs- und Technologiereport Diabetes 2019 vorgestellt

Die Digitalisierung ist in aller Munde, denn digitale Lösungen und Technologien können Prävention, Diagnostik und Therapie des Diabetes verbessern.

Mehr erfahren