INPUT jetzt mit Patientenleitfaden

Berlin, 18.03.2021


Unterstützung bei der Pumpentherapie: INPUT jetzt mit Patientenleitfaden

Menschen mit Diabetes nutzen vermehrt moderne Technologien wie Insulinpumpen und kontinuierliche Glukosemessung. Aber wie lernen sie, damit umzugehen? Das Schulungs- und Behandlungsprogramm für Insulinpumpentherapie INPUT ist das erste evaluierte und produktneutrale Schulungsprogramm weltweit, das sich speziell an Patienten*innen mit Insulinpumpentherapie richtet. Natürlich wurde auch darauf geachtet, dass die kontinuierliche Glukosemessung (CGM) und die Möglichkeit zur automatisierten Basalratensteuerung ebenfalls im Programm integriert sind. Ganz aktuell im INPUT-Portfolio ist ein umfangreicher Patientenleitfaden, der Betroffenen helfen kann, mehr Kontrolle über den eigenen Glukoseverlauf und ihren Diabetes zu bekommen. Entwickelt wurde INPUT vom Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Bad Mergentheim (FIDAM) mit Unterstützung der BERLIN-CHEMIE AG, erhältlich ist es im Online-Shop des Kirchheim-Verlags.


Eine Insulinpumpe hat das Potential, dass sich für Menschen mit Diabetes das Leben zum Positiven verändert: Sie müssen nicht mehr selbst mehrmals am Tag Insulin spritzen, sie sind im Alltag wieder flexibler und haben mehr Kontrolle über den eigenen Glukoseverlauf und ihren Diabetes. Um dieses Potential der Insulinpumpe und der technologischen Möglichkeiten auch effektiv nutzen zu können, benötigen Betroffene gute Kenntnisse über den Diabetes und die Insulintherapie sowie eine Menge praktischer Fähigkeiten für den Umgang mit der Insulinpumpe.

Vieles davon lernen Patienten*innen von ihrem Diabetesteam in der Praxis und bei der INPUT-Schulung. Doch der Großteil der Insulinpumpentherapie spielt sich im Alltag der Patienten*innen ab. Hier kommt der Patientenleitfaden „Selbstbestimmt leben mit Diabetes und Insulinpumpe“ ins Spiel, mit dem Patienten*innen zum „Experten in eigener Sache“ für ihr Leben mit Diabetes und Insulinpumpe werden.


Patienten-Empowerment für ein besseres Diabetesmanagement


Das produktneutrale Schulungs- und Behandlungsprogramm INPUT wurde nach dem Empowerment-Ansatz konzipiert: Motivation, positives Fehlermanagement und generalisierbare Problemlösefertigkeiten sind entscheidende Elemente. Dies zeigt sich auch im Patientenleitfaden. Hier erfahren Patienten*innen und ihre Angehörigen in 19 Kapiteln alles, was sie rund um ihre Diabetestherapie wissen müssen. Darunter

  • wichtige Prinzipien und Vorteile der Pumpentherapie,
  • Motivation für die Therapie finden,
  • Umgang mit temporärer Basalrate und Basalratenprofilen,
  • Umgang mit verschiedenen Bolusoptionen,
  • Positiver Umgang mit Fehlern,
  • Einbindung von CGM-Geräten,
  • Muster in Glukoseverläufen erkennen,
  • Vermeidung von Unterzuckerungen,
  • Vorbeugung von Ketoazidosen,
  • Sport und was dabei zu beachten ist sowie
  • Schwangerschaft und Geburt mit Pumpe.

Praktische Tipps für den Alltag, Arbeitsblätter zur Überprüfung der Therapie, ein Glossar mit wichtigen Fachbegriffen sowie eine Liste mit empfehlenswerten Büchern, Zeitschriften, Anlaufstellen und Internet-Adressen runden den Leitfaden ab.


Evaluation bestätigt signifikante Verbesserung bei HbA1c und Hypoglykämien


Der Nutzen von INPUT ist in einer Evaluationsstudie1 belegt worden: So konnte mit INPUT der HbA1c-Wert im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikant stärker gesenkt werden. Darüber hinaus konnte die Häufigkeit schwerer und sehr schwerer Hypoglykämien durch INPUT signifikant reduziert werden. Das Programm erhöhte zudem bei den Teilnehmenden das psychosoziale Wohlbefinden und verbesserte das Diabetes-Selbstmanagement. Die Inhalte von INPUT entsprechen den aktuellen Leitlinien zur Insulinpumpentherapie und den Leitlinien zur Diabetesschulung.
Das Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Bad Mergentheim (FIDAM) bietet in Zusammenarbeit mit der BERLIN-CHEMIE AG regionale, zur Zertifizierung angemeldete Fortbildungsseminare für Ärzte*innen, Diabetesteams und qualifiziertes Schulungspersonal an. Die Teilnahme berechtigt zur Abrechnung von INPUT, sobald es in die KV-Verträge aufgenommen wird.

INPUT-Patientenleitfaden ab sofort erhältlich

Das Schulungs- und Behandlungsprogramm INPUT sowie der Patientenleitfaden „Selbstbestimmt leben mit Diabetes und Insulinpumpe“ sind erhältlich im Kirchheim-Shop. Den Patientenleitfaden gibt es einzeln für 19,90 Euro oder im 10er-Pack für 140 Euro.


1 Ehrmann et al. Efficacy of an Education Program for People With Diabetes and Insulin Pump Treatment (INPUT): Results From a Randomized Controlled Trial, Diabetes Care 2018;41:2453–2462


Viel Dank für Ihre Bewertung!

Ihr Feedback hilft uns, unsere Inhalte interessant zu gestalten.

Thank You For Your Ratings.

Empfehlen Sie diesen Artikel


Weitere News

Stimmungsbild zur Digitalisierung

18.02.2021

Wie stehen Diabetesteams zur Digitalisierung in der Diabetologie? Ergebnisse aus zwei Umfragen zeichnen ein Stimmungsbild.

Mehr erfahren

Information und kritische Reflexion

18.02.2021

In elf Beiträgen informieren Autoren über neue digitale Entwicklungen in der Diabetologie und beleuchten diese kritisch.

Mehr erfahren

Dia:cussion 2021 – das sind die Themen

18.02.2021

Im neuen Jahr gibt es weitere spannende, interaktive Live-Diskussionen zu kontroversen digitalen Themen der Diabetologie. Sichern Sie sich im Anschluss mit dem Podcast eCME-Punkte.

Mehr erfahren